Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
4°/-1°bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Themenwelten
Anzeige
18:41 23.11.2021
Zum Umgang mit digitalen Medien gibt der Deutsche Seniorentag viele Anregungen – und auch zu der Frage „Wie hält man sich im Alter fit?“ (Bild rechts). ©BAGSO/Barajas, Deck und Görgen
Bundesverband Graue Panther e.v.

Die Digitalisierung beeinflusst fast alle Bereiche des Lebens. Das gilt auch für das Leben im Alter. Deshalb sind digitale Themen und neue Technologien ein Schwerpunktthema auf dem Deutschen Seniorentag, der in diesem Jahr erstmals online stattfindet.

In einem umfangreichen Online-Programm erhalten Interessierte beispielsweise Praxistipps zum Einsatz von Sprachassistenten oder lernen digitale Anwendungen im Gesundheitswesen kennen. Auch die Themen Bildung im Alter, Sicherheit im Netz oder künstliche Intelligenz im Alltag stehen während der drei Veranstaltungstage auf der Tagesordnung.

Zum Seniorentag geht das neue Internetportal www.digitalpakt-alter.de online. Den Startschuss geben die Bundesseniorenministerin Christine Lambrecht und der BAGSO-Vorsitzende Franz Müntefering am 24. November. Die neue Internetseite bündelt deutschlandweit Anlaufstellen, die ältere Menschen beim Erwerb digitaler Kompetenzen begleiten. Interessierte können so Angebote in der Nähe finden, die beispielsweise beim Umgang mit dem Smartphone beraten oder technische Geräte zum Ausprobieren anbieten. 100 lokale Lern- und Erfahrungsorte bieten niedrigschwellige Angebote wie Computer-Kurse, Ausflüge mit digitalen Hilfsmitteln oder Unterstützung bei digitalen Amts- oder Arztterminen.
   

in form

Mit seinen digitalen Stammtischen ist auch der Digital-Kompass auf dem Deutschen Seniorentag vertreten. Experten berichten zu Fachthemen, wie beispielsweise der elektronischen Patientenakte. Der Digital-Kompass ist ein gemeinsames Projekt von Deutschland sicher im Netz (DsiN) und der BAGSO. Die Website www.digitalkompass.de liefert Seniorinnen und Senioren einen umfassenden Service rund um Internet und Co.

Auf dem Internetportal www.wissensdurstig.de finden Interessierte über 11.000 Bildungsangebote für ältere Menschen aus allen Lebensbereichen – ob ein Yogakurs, Internetclub oder English Conversation. Die Bildungsangebote finden in ganz Deutschland vor Ort und online statt. Das Portal ist Teil der Servicestelle „Digitalisierung und Bildung für ältere Menschen“ bei der BAGSO und wird vom BMFSFJ gefördert. Auf dem Seniorentag ist die Servicestelle mit dem Online-Vortrag „Wie Bildung im Alter gelingt“ am 25. November um 9.30 Uhr präsent.

Kann künstliche Intelligenz die Lebensqualität älterer Menschen verbessern? Dieser Frage ging das BAGSO-Projekt „Digitale Souveränität älterer Menschen mit KI-Technologien fördern“ im vergangenen Jahr mit 16 lokalen Partnern nach. Der Online-Vortrag „Digital souverän mit künstlicher Intelligenz“ liefert interessante Einblicke in das Projekt, am 25. November um 14 Uhr.

■ Alle Online-Veranstaltungen finden Sie unter www.deutscherseniorentag.de.
   

Events zum Thema Digitalisierung

■ Mittwoch, 24. November, 14 bis 14.30 Uhr, online: Sicher im digitalen Alltag, Programm auf der Messebühne mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.

■ Mittwoch, 24. November, 14.30 bis 16 Uhr, online: Der Achte Altersbericht in der Diskussion – eine Zwischenbilanz, moderiertes Gespräch u. a. mit Prof. Dr. Andreas Kruse, Vorsitzender der Achten Altenberichtskommission.

■ Mittwoch, 24. November, 14.30 bis 15.30 Uhr, online: Digitale Teilhabe – wir nehmen jede( n) mit!

■ Donnerstag, 24. November, 11 bis 12.30 Uhr, online: Beständigkeit im Wandel. Traditionsvereine werden digital, Workshop.

Donnerstag, 25. November, 10 bis 16 Uhr, online: Mit Smartphone oder Tablet in Kontakt bleiben, Mitmach-Angebot mit stündlichen Kurzvorträgen und Übungsmöglichkeiten.

5
/
5