Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Region Ost Die Sommeraster: Ihre farbenfrohen und leuchtenden Blüten sind ein wahrer Hingucker
Anzeige
12:16 29.06.2019
Sommerastern erfreuen jeden Gartenbesitzer mit ihrer farbenfrohen Blütenpracht.

Die wunderbaren Blütenfarben der Sommeraster verkörpern alles, was das Sommergefühl ausmacht. Durch die üppigen, leuchtenden und in großer Vielfalt auftretenden Blüten bietet sich die Einjahraster auch als Schnittblume an. Der Zierwert dieser Blume ist Blumenliebhabern schon früh aufgefallen. In China, der Heimat der Sommeraster, nahm man die Wildvorkommen bereits vor über 2.000 Jahren in Kultur.

Heutzutage ist das Sortiment der Sommerblüher aus der Familie der Korbblütler enorm. Für Hobbygärtner gibt es direkt aus der Samentüte hübsche Mischungen zum Aussähen. Die Pflanze ist dabei aufrecht im Wuchs, die Höhe richtet sich allgemein nach dem Anwendungsgebiet. Breitbuschige Beet- und Topfpflanzen bleiben beispielsweise mit 20 bis 30 Zentimetern eher niedrig. Schnitt-Sorten für das Sommerbeet hingegen werden schon bis zu 60 Zentimeter hoch. Besonders große Exemplare, welche man vorwiegend im professionellen Anbau zieht, erreichen eine maximale Höhe von 80 Zentimetern. Die Farbpracht der Blüten reicht von Weiß über Rosa, Lachsrot, Lila und Mauve bis hin zu Blauviolett. Selbst ein strahlendes Gelb kann vorkommen.


Helmrich's Innenausbau + Raumplanung

Je nach Sorte sind die Sommerastern einfach, halb oder ganz gefüllt und haben über die Jahre eine reizvolle Bandbreite an Blütenformen entwickelt. Die verschiedenen Arten der farbenfrohen Pflanze können im Fachhandel erworben werden. Die Aussaat beginnt erst ab Mitte Mai, wenn kein Bodenfrost mehr zu erwarten ist. Man kann die Blumen direkt ins Freiland sähen oder vorgezogene Pflanzen verwenden. Diese haben wiederum den Vorteil, dass sie schneller zur Blüte kommen. Wie die meisten Sommerblumen müssen auch die Sommerastern bei Trockenheit regelmäßig gewässert werden, sie dürfen jedoch nicht übergossen werden. Ab der ersten Blütenflor Mitte bis Ende Juli können die Blumen mit einem Flüssigdünger im Gießwasser zusätzlich versorgt werden. lps/Bi

Markisen werden oft maßgefertigt.
Markisen werden oft maßgefertigt.

Markisenstoff wird speziell für Markisen hergestellt. Es gibt große, insbesondere wettertechnische Ansprüche an Markisentücher. Natürliche Fasern aus Baumwolle werden heute nicht mehr eingesetzt. Man setzt stattdessen auf Markisenstoffe aus belastungsfähigeren synthetischen Fasern wie Acryl oder Polyester. Weitere für den Sonnen- und Wetterschutz geeignete Eigenschaften der synthetisch hergestellten Markisenstoffe sind die Wasserfestigkeit, eine wasserabweisende Imprägnierung, ihre Farbechtheit und Langlebigkeit.

Markisenstoffe werden hauptsächlich mit spinndüsengefärbtem Polyacrylgarn gewebt. Die Materialien aus synthetischen Stoffen haben keine organischen Anteile und sind deshalb verrottungsfest. Um allen Ansprüchen der Kundschaft gerecht zu werden, produzieren die Hersteller unterschiedlich spezialisierte Markisentücher. Acryl-Markisentuch ist extrem lichtecht, beständig gegen ultraviolettes Licht (UV-Licht), wetterfest und leicht. Acryl wird meist bei Gelenkarmmarkisen und Wintergartenmarkisen verwendet.

Polyester-Markisen bestehen aus Polyester-Fasern. Sie weisen eine höhere Reißfestigkeit als Acryl auf, müssen aber zusätzlich gegen UV-Strahlen geschützt werden. PVC-Markisentücher werden vorzugsweise bei unbeweglichen Regenmarkisen verwendet, die ständig ungünstiger Witterung ausgesetzt sind. Alle Markisenstoffe mit ihren unterschiedlichen Materialien bieten die Hersteller in unterschiedlichen, dem Zeitgeschmack entsprechenden Farben, Designs und Mustern an. lps/Cb


Asymmetrische Rollläden gewinnen immer mehr an Bedeutung. Foto: Heim und Haus
Asymmetrische Rollläden gewinnen immer mehr an Bedeutung. Foto: Heim und Haus

In der modernen Architektur gewinnen asymmetrische Fensterformen und damit auch der Wunsch nach geeignetem Sonnenschutz bzw. Rollläden immer mehr an Bedeutung. Mit speziell für dieses Segment entwickelten Rollläden bieten Hersteller jetzt wirksame moderne Lösungen an, die in Technik und Nutzen auch hohe Ansprüche erfüllen. Bauherren neuer Gebäude und Sanierer brauchen bei Fenstern mit spitzen oder stumpfen Winkeln nicht länger auf den gewohnten Rollladenkomfort zu verzichten.

Vorteile sind schnell aufgezählt. Rollladenkasten und Führungsschienen passen sich harmonisch der individuellen Architektur an. Der stabile Rollladenbehang besteht üblicherweise aus silberfarbig eloxierten Aluminiumprofilen. Sonderfarben gibt es nach Maßgabe örtlicher Vorgaben gegen Aufpreis. Das Sonnenlicht wird reflektiert, Hitze und Wärme bleiben draußen. Im Winter erzielt man Behaglichkeit und spart Energie. Durch den robusten Aufbau und besondere Konstruktionsmerkmale werden Einbrüche erschwert. Die Rollläden bieten Schutz vor Fremdeinsicht und zerstörerischen Witterungseinflüssen. Elektromotoren sorgen für Bedienungskomfort. Die Rollladen-Fachleute montieren die im Werk vorgefertigten Rollladeneinheiten schnell und kompetent. In der Regel sind keine großen baulichen Veränderungen für den Einbau erforderlich. lps/Cb

2
/
4
Datenschutz