Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Region Ost Die Haftpflichtversicherung ist für Berufseinsteiger ein Muss
Anzeige
08:25 28.01.2020
Frauen werden mehr und mehr darin gefördert, ihre technischen Kompetenzen in der Berufswahl auszuleben. Foto: Pixabay.de

Mit dem Ende des Studiums oder der Ausbildung beginnt für viele junge Menschen ein gänzlich neuer Lebensabschnitt. Neben der Freude über eine Festanstellung oder den ersten richtigen Job kommen auch neue Aufgaben hinzu.

Die Verantwortung für sich selbst und andere steht dabei nun auf einem ganz anderen Blatt. Üblicherweise ist man bis zum 25. Lebensjahr oder während der Studien-/Ausbildungszeit über die Eltern mitversichert. Das ändert sich nun schlagartig. Aus diesem Grund macht es besonders Sinn, sich über verschiedene Versicherungen zu informieren. Im Speziellen handelt es sich an dieser Stelle um die Haftpflichtversicherung.

Wichtiger Schutz vor finanziellen Risiken

Die private Haftpflichtversicherung soll besonders BerufseinsteigerInnen vor finanziellen Risiken schützen.

Nicht nur im Straßenverkehr können Sachschäden an beispielsweise Fahrzeugen entstehen, sondern auch Menschen können gesundheitliche Konsequenzen davon tragen, für die der Verursacher finanziell aufkommen muss. Dies kann sehr schnell extrem teuer werden. Daher bietet sich ein guter Versicherungsschutz an.

Auch kleine Versehen können teuer werden

Auch bei kleineren Vorkommnissen, wie versehentlich das Handy eines guten Freundes fallen lassen oder elektronische Geräte durch ein Glas Wasser beschädigen, können den Verursacher tief in den Geldbeutel greifen lassen. Für solche nicht vorhersehbaren Situationen hat gerade für BerufseinsteigerInnen eine Haftpflichtversicherung höchste Priorität. Eine gute Beratung für die richtige Absicherung ist daher empfehlenswert. lps/Str


Kreativität bei der Gartengestaltung – für Ronald Hormann keine Chefsache

Arbeitseinsätze an zauberhaften Orten sind für das Team des Gartengestalters Ronald Hormann an der Tagesordnung. Zudem bietet er seinen Mitarbeitern eine ganzjährige Urlaubsplanung und Raum für eigene Ideen.
Arbeitseinsätze an zauberhaften Orten sind für das Team des Gartengestalters Ronald Hormann an der Tagesordnung. Zudem bietet er seinen Mitarbeitern eine ganzjährige Urlaubsplanung und Raum für eigene Ideen.

Schöne Gärten sind seit mehr als 30 Jahren Ronald Hormanns Leidenschaft und so verleiht der kreative Gartengestalter den Gärten seiner Kunden eine unverwechselbare Handschrift. Aber nicht nur Ronald Hormann überzeugt mit Schaffenskraft, sondern auch sein zuverlässiges Team, das jetzt um einen weiteren Teamplayer bereichert werden soll.

Gesucht wird ein motivierter Gärtner (m/w/d) mit Freude und Spaß an der Um- und Neugestaltung von Gärten und Terrassen. Daneben sind Kundenorientiertheit, Kreativität und Umsetzungskraft gefragt. Auch Pflanzenkenntnisse sollten vorhanden sein. „Alles zu können ist keine Voraussetzung, aber die Lernbereitschaft sollte da sein“ sagt Ronald Hormann, „neben Gärtnern sind auch Bewerber aus fachverwandten Berufen eingeladen, sich zu bewerben. Der neue Mitarbeiter erhält eine gute Einarbeitung in einem tollen Arbeitsklima.“


Bei der Gärtnerei Fischer geht es um Privatgärten – Firma sucht Verstärkung

Die Gärtnerei Fischer macht Privatgärten schön.
Die Gärtnerei Fischer macht Privatgärten schön.

Hausbesitzer auf dem Weg zum eigenen Garten zu begleiten, kann sehr erfüllend sein. Das ist die Spezialität der Garten- und Landschaftsbauer der Gärtnerei Fischer. Umgestaltungen und Neuanlagen von Privatgärten ist einer der Hauptbereiche des Betriebs in Isernhagen NB. Es sind viele Bereiche, die dabei zusammenkommen. Die Palette reicht von Naturstein- und Pflasterarbeiten über die Anlage von Teichen und Bewässerungsanlagen bis hin zur Garten- und Baumpflege. In der breit aufgestellten Firma geht es aber auch um Zimmer- und Saisonpflanzen und um die Überwinterung von Kübelpflanzen.

Um das Team am Fuhrbleek zu verstärken, sucht Firmenchef Bernd Fischer einen Gesellen oder eine Gesellin für den Garten- und Landschaftsbau sowie einen oder eine Gesellin für den Zierpflanzenbau. Ein kräftiger Helfer oder Helferin im Zierpflanzenbau ist ebenfalls willkommen. Bewerber sollten Berufserfahrung sowie die Führerscheinklasse B besitzen. Die Gärtnerei Fischer bietet übertarifliche Vergütung, unterbrechungsfreie Beschäftigung und bis zu 2000 Euro Wechselprämie.


Das Kinder-Pflegeheim Mellendorf ist eine Heimat für die Bewohner*Innen

Die Bewohner*Innen des Kinder-Pflegeheims Mellendorf feiern Feste und leben zusammen.
Die Bewohner*Innen des Kinder-Pflegeheims Mellendorf feiern Feste und leben zusammen.

Zuwendung, Geborgenheit und ein familienergänzendes Umfeld sind die Grundpfeiler des Kinder-Pflegeheims in Mellendorf.

In dem vor über 70 Jahren gegründetem Heim wohnen 36 Menschen mit geistig und körperlich schwerst-mehrfachen Behinderungen – vom Kleinkind bis zum jungen Erwachsenen. Der in der dritten Generation von Wiebke von Badewitz und ihrer Schwester Gaby Schweer geführte Familienbetrieb ist eine stationäre Einrichtung der Eingliederungshilfe.

Mit der Verbindung von Pädagogik und Pflege ergeben sich bessere strukturelle Bedingungen als in herkömmlichen Pflegeeinrichtungen.

Die inzwischen fast 60 Mitarbeiter können sich besonders aufmerksam um die Bedürfnisse der Bewohner kümmern, die wochentags verschiedene Förderschulen besuchen, häuslich unterrichtet werden oder in der angegliederten Tagesförderstätte arbeitsnahe Tätigkeiten durchführen.

„Unter dem Motto ‚zusammen Zuhause‘ bieten wir unseren Bewohnern eine stabile Alltagsstruktur“, sagt Gaby Schweer. „Daher sollten sich auch neue Kollegen in das Gesamtkonzept des Hauses eingebunden fühlen. Wir suchen Mitarbeiter, die das Herz am rechten Fleck haben, teamfähig und motiviert sind und sich für die Lebensqualität der keinen und großen Bewohner engagieren wollen.“

1
/
2
Datenschutz