Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Region Nord-West Die Enten sind los
Anzeige
23:35 08.09.2019
Die Geschäftsleute und Unternehmen zeigen bei der Gestaltung der Enten viel Kreativität. Dr. Uta Böttcher (Grinsekatz) beweist Humor bei der Gestaltung ihrer Ente.

Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Die Geschäftsleute haben wieder außergewöhnliche Erlebnisse vorbereitet. Am Sonntag, 8. September gehen beim Entenrennen der Gemeinschaft für Wirtschaftsförderung ab 12.30 Uhr auf der Leine zahlreiche Gummitiere an den Start.
   

Firmencup ist neu mit dabei

Zum ersten Mal gibt es dabei den HAZ/NP-Firmencup, bei dem Unternehmen aus Neustadt ihre kreativ gestalteten Enten im Großformat ins Rennen schicken. Mit dabei sind die Enten vom Wasserverband Garbsen Neustadt, Meer Radio, Autohaus Kahle, Rohrreinigungs-Service Thomsen, Trendhaus Ohlau, TeleTaxi, von Rahlfs Immobilien, Dr. Uta Böttcher (Grinsekatz), Matheja, K.H. Werner, der Wirtschaftsförderung Neustadt, Dr.Ingolf Böttcher, Silke Vlote, Raiffeisen Volksbank Neustadt, der NKI, Jens Kressler Penthouse, der Neustädter Zeitung und natürlich von Madsack Medien und Märkte.

Für den Firmencup fällt der Startschuss ab 15.15 Uhr. Dann kann nach Herzenslust mitgefiebert werden.

Natürlich haben die Organisatoren wieder eine spannende Mischung aus Neuem, Bewährtem und vielen Höhepunkten vorbereitet. Bummeln & Shoppen mit der ganzen Familie - ohne Alltagsstress, das garantiert das beliebte Entenrennen, denn die Geschäftsleute organisieren rund um den verkaufsoffenen Sonntag spannende und attraktive Rahmenprogramme.

Noch mehr kulinarische Vielfalt

Zu den Attraktionen gehört der StreetFood Circus, der bereits am Sonnabend, 7. September außerordentliche Köstlichkeiten anbietet. Dann verwandelt sich der Liebfrauenkirchplatz in Neustadt am Rübenberge endlich wie im Vorjahr in das Epizentrum des Genusses. Erfreulicherweise wird es aber noch mehr kulinarische Vielfalt und noch mehr geschmackliche Highlights geben. Von Food- Klassikern wie Burgern und Pulled Pork bis zu frischen Trends wie Bubble Waffles wird es für jeden Geschmack passende Leckereien geben.

Kinder können sich auf ein buntes Kinderkarussell freuen. Die Wirtschaftsförderung präsentiert sich mit einem kaufinNEUstadt.de-Stand mit Helium-Ballons und Give-Aways vor der Tür.
   

Sportliche können sich an einer riesigen Kletterwand probieren. Manfred Müller sorgt mit seiner Mundharmonika für musikalische Unterhaltung. Selbstverständlich ist an dem Wochenende Vielfalt angesagt. Die Familienberatungsstelle der Region Hannover wird sich, wie auch die Feuerwehr präsentieren und die historische Ecksteinmühle bietet eine Mühlenführung an.

Vor Ort wird zudem die am schönsten gestaltete Ente gewählt. Wer mitmacht, hat die Chance auf einen von zwei Ticketgutscheinen im Wert von je 25 Euro – einzulösen in den Madsack Geschäftsstellen.

Die Kinder des ev. Kindergartens Schatzinsel in Otternhagen haben die Rennente der Fa. Rahlfs Immobilien gestaltet.
Die Kinder des ev. Kindergartens Schatzinsel in Otternhagen haben die Rennente der Fa. Rahlfs Immobilien gestaltet.

Gesangswettbewerb für Musicalsongs

Am 8. September veranstaltet Deutschlands größtes Musicalmagazin „Da Capo“ von 13 bis 14 Uhr im Rahmen des Verkaufsoffenen Sonntags und des Entenrennens auf der Bühne bei der Sparkasse einen Gesangswettbewerb für Musical-Songs. Gesucht werden Sängerinnen und Sänger von 12 bis 22 Jahre in allen Stimmlagen.

Beim Casting können sich Gesangstalente zwischen 12 bis 22 Jahren mit einem Musicalsong bewerben. Es entscheidet eine Jury über die Sieger. Jeder Bewerber trägt ein Lied eigener Wahl vor. Man kann A-Capella singen, mit Halbplayback oder auch mit eigener Band oder Orchester. Halbplaybacks sind rechtzeitig dem Tontechniker auf CD/DVD/MP3- Player zu übergeben. Beim Casting kommt es vor allem auf den Gesang an, man muss kein eigenes Staging vorbereiten, darf sich aber natürlich auf der Bühne auch bewegen. Das Casting ist öffentlich, es befinden sich also Zuschauer vor der Bühne. Die Sieger in den beiden Altersklassen erhalten einen Auftritt bei der 1. Neustädter Musicalnacht mit den „Musical- Evergreens“ am 18. Januar 2020 im Gymnasium Neustadt an der Seite bekannter Musicalstars. Für die Musik und eine eventuelle Begleitung müssen die Teilnehmer selbst sorgen. Ein CD/DVD-Player/ Mischpult steht zur Verfügung.

Vorbildungen im musikalischen Bereich sind gut, aber nicht zwingend vorgeschrieben, es geht vor allem um Gesangstalent und Ausstrahlung. Empfohlen wird allen Bewerbern, ihren Song vorab einmal Eltern, Freunden oder Klassenkameraden vorzusingen, um das Gefühl für den Song zu bekommen und auch das Feedback, was man besser machen könnte. Beim Thema Musical geht es vor allem um glaubwürdige Emotionen im Gesang. Bei der Songauswahl ist zu beachten, dass das vorgetragene Lied schon in einer Musicalinszenierung gesungen wurde. Für die Sieger gibt es einen kleinen Geldpreis zu gewinnen. Außerdem werden Plätze bei einem Musical-Livekonzert vergeben.

Anschließend an den Wettbewerb werden ab 14 Uhr auch Künstler der „Musical-Evergreens“, die zuvor als Jury über die Gewinner entscheiden, live vor Ort Ausschnitte aus ihrem Programm zeigen.
   
  

Kressler-Tänzer präsentieren buntes Showprogramm

Das TanzCentrum Kressler bringt Bewegung in den Goldenen Sonntag – und das gleich zweimal. Auf dem Sparkassen-Vorplatz dürfen sich die Neustädter zunächst auf einen Showblock mit vielseitigen Tanzauftritten freuen. Gegen Ende des Tages gibt es dann noch die große Ententanz-Challenge, bei der die ganze Marktstraße für Umweltschutz in Neustadt tanzen soll.

Lena Hespe und Sophia Revilla werden beim Musical Song Contest in der Jury sitzen und auch Kostproben ihres Könnens geben. Foto: PETER ZENKER
Lena Hespe und Sophia Revilla werden beim Musical Song Contest in der Jury sitzen und auch Kostproben ihres Könnens geben. Foto: PETER ZENKER

Tanzen kann jeder, egal ob zu zweit, alleine oder in der Gruppe – das stellt das TanzCentrum ab 15 Uhr eindrucksvoll unter Beweis. Die jüngsten Tänzer sind dabei gerade mal vier und fünf Jahre alt und präsentieren auf der Showbühne gemeinsam den Papageientanz. Mit dabei ist am Sonntag auch Kressler’s neue Linedance-Gruppe. Die stimmungsvollen Linientänze erleben zurzeit deutschlandweit ein Revival und sind auch in Neustadt sehr populär.

Abgerundet wird das Programm von den Darbietungen verschiedener Tänzer und Gruppen aus der Kressler Dance Academy. Die Bandbreite reicht hier von Videoclip Dancing, über Hip Hop bis hin zu den erfolgreichen Disco-Dancern, die auf der Bühne ihre aktuellen Wettkampf-Shows präsentieren.

Das Team von Dr. Uta Böttcher (Grinsekatz) beweist Humor bei der Gestaltung ihrer Ente.
Das Team von Dr. Uta Böttcher (Grinsekatz) beweist Humor bei der Gestaltung ihrer Ente.

Ententanz-Challenge auf Sparkassen-Vorplatz

Im Anschluss an das Entenrennen auf der kleinen Leine lädt das TanzCentrum Kressler dann um 17.30 Uhr zur großen Ententanz-Challenge ein. Auf dem Sparkassen- Vorplatz in der Marktstraße will das Kressler-Team dann mit so vielen Neustädtern wie möglich den berühmten Ententanz tanzen. Dabei geht es nicht nur um Spaß und gute Laune, sondern auch um einen guten Zweck. Denn: Für jede Person die mitmacht spendet das TanzCentrum Kressler einen Euro an den NABU Neustadt. Das Ziel sind 500 Euro und dementsprechend 500 tanzende Menschen.

Gemeinsam tanzen und gleichzeitig etwas Gutes für den Naturschutz in Neustadt tun – das ist die Idee. Egal ob jung oder al jeder darf mitmachen. Wer vorher schon einmal üben möchte, kann den ganzen Tag über an Kressler’s Stand, gegenüber der Tanzschule im ehemaligen Hibbe-Kaufhaus, vorbeischauen und dabei sogar tolle Preise gewinnen. Um 17.30 Uhr soll der Sparkassen-Vorplatz dann zum Menschenmeer mit vielen gutgelaunten Ententänzern werden.

Datenschutz