Menü
Anmelden
Wetter Regen
13°/8°Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Region Nord-West Den Spätsommer genießen
Anzeige
22:30 13.08.2020
Die Fachleute vom Centrum Kohake unterstützen Menschen bei ihren Anliegen rund um die Gesundheit. Entspannung im Garten kann beim Stressabbau helfen.

Das Centrum Kohake im Herzen von Garbsen lädt zum Sommergenuss ein. Kompetente Ansprechpartner rund um Gesundheitsthemen finden sich im Ärztehaus. Aber auch Apotheke, Fitnessstudio, Kneippverein, Logopäden und Optiker sowie das demnächst wieder öffnende Sanitätshaus schaffen eine attraktive Bandbreite. Nahversorger und Gastronomie runden den Besuch ab. Lassen sie den heißen Sommer entspannt ausklingen, lautet auch das Motto im Heimwerkermarkt. Hier gibt es von Gießkanne über Regentonne bis zur Vogeltränke zahlreiche Artikel rund um die sorgsame Nutzung von Wasser im Garten. Wer ein rückenfreundliches Hochbeet plant, ist hier ebenfalls richtig. „Schauen Sie vorbei“, laden die Anbieter des Centrums Kohake herzlich zu einem Besuch ein, um die Vielfalt in Augenschein zu nehmen.

Pillar und Team starten am 1. September wieder durch

Wasserschaden im Fachgeschäft für Orthopädietechnik erfordert umfangreiche Sanierung

Kann sein zentral gelegenes Ladenlokal am 1. September wieder öffnen: Bandagistenmeister und Orthopädietechniker Rüdiger Pillar.
Kann sein zentral gelegenes Ladenlokal am 1. September wieder öffnen: Bandagistenmeister und Orthopädietechniker Rüdiger Pillar.

Vor zwei Jahren modernisierte Rüdiger Pillar sein Fachgeschäft für Orthopädietechnik in der Berenbosteler Straße. Aufgrund eines Wasserschadens musste er sein zentral gelegenes Ladenlokal im Juli schließen. Jetzt wird die bekannte Adresse im Centrum Kohake umfassend saniert und wird im September wieder öffnen.

„Das war ein Schock“, berichtet der Bandagistenmeister und Orthopädietechniker über die erzwungene Arbeitsunterbrechung. Während die Handwerker unter Hochdruck arbeiten, feilt er an einem Konzept, um seinen Kunden noch mehr Komfort durch die Nutzung der digitalen Messtechniken bieten zu können. „Die technischen Entwicklungen im Bereich Orthopädietechnik bieten attraktive Möglichkeiten, um die Einlagenversorgung im Bereich Kinder, Sport und Freizeit noch schneller und exakter zu fertigen“, beschreibt Pillar eine Neuerung. Sogar für Tanzschuhe und High Heels kann er die Einlagenversorgung anbieten. Außerdem bietet Pillar zukünftig das kontaktlose Ausmessen von Kompressionsstrümpfen an. Wie der Meister berichtet, wird sein Unternehmen die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Firma Bauerfeind AG im Bandagenbereich und in der Orthetik auch weiterhin fortsetzen. „Wir sind als Kompetenzzentrum der Firma Bauerfeind AG gelistet“, sagt Pillar.

Seit 27 Jahren ist er in Garbsen selbstständig und wird sein Leistungsspektrum auch zukünftig am bekannten Standort anbieten.

„Wir danken unseren Kunden schon jetzt sehr herzlich für ihr Verständnis und freuen uns auf das Wiedersehen ab Dienstag, 1. September“, sagt Pillar und verspricht: „Wir werden uns mit neuer Kraft allen Aufgaben und ihrer Versorgung stellen.“

Fit für den Schulstart

Die Apotheke im Centrum Kohake hat tolle Ideen für die Schultüte, wie die Auswahl von MitarbeiterinTanja Tesini zeigt.
Die Apotheke im Centrum Kohake hat tolle Ideen für die Schultüte, wie die Auswahl von MitarbeiterinTanja Tesini zeigt.

Tanja Tesini weiß, was Kinder mögen. Die pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte ist selber Mutter und hat in der Apotheke im Centrum Kohake ein paar gute Ideen für den Schulanfang zusammengestellt. „Traubenzucker liefert schnelle Energie“, erklärt Tesini und zeigt die Rollen, die es in verschiedenen leckeren Geschmacksrichtungen gibt. Kindgerechte Multivitaminpräparate helfen den Schulanfängern dabei, die Abwehrkräfte zu stärken – und das ist in diesem Schuljahr noch wichtiger als sonst.

Pflaster mit fröhlichen Comic-Motiven und ein kühlendes Gel, das bei Insektenstichen hilft, zählen ebenfalls zu dem bunten Paket, das für einen gesunden Schulstart sorgen kann. Kinder mögen den Rotbäckchen-Saft besonders gerne: „ Auf diese Weise können Kinder mit wichtigen Vitaminen und Mineralien versorgt werden“, erklärt Sabine Kirchniawy, die den Saft übrigens selber gerne trinkt.

Ungesüßte Kräuter- und Früchtetees sind dagegen leckere und kalorienfreie Durstlöscher. Außerdem empfiehlt die Inhaberin der Apotheke im Centrum Kohake Orthomol Junior Kautabletten sowie Sanostol- und Cetebe-Lutschtabletten.

„Natürlich bleibt genügend Platz für Malutensilien und ein schönes Spielzeug in der Schultüte“, sagt Kirchniawy. „Aber wer ein hochwertiges und gesundes Mitbringsel sucht, findet bei uns sinnvolle Alternativen zum Schokoriegel“, so die Apothekerin.
  

Datenschutz