Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
4°/-1°bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Themenwelten
Anzeige
07:29 27.10.2021
Anja Coldewey ist die Inhaberin vom Fachgeschäft Coldewerk. Foto: Carola Faber (3)

Seit Januar 2020 rundet das Coldewerk das vielseitige Angebot an Stoffen und Kurzwaren in Wunstorf ab. Damit lässt Wunstorf keine Wünsche im Bereich Nähen und Patchworken mehr offen und macht seine wunderschöne Innenstadt zu einem beliebten Ausflugziel für alle Nähbegeisterte.

Nähen ist ein topaktuelles Hobby, denn es bedient den Zeitgeist „Nachhaltigkeit“ und wirkt dem Irrsinn in dem globalen Handel mit Textilien entgegen. „Auch wenn mein selbstgenähtes T-Shirt nicht die Welt verändern wird, so ist doch mit jedem kleinen Schritt, den ich selber gehe, ein Anfang gemacht. Aber es geht nicht nur um das Nähen von neuen Kleidungsstücken. Gebrauchte Kleidung kann repariert werden oder komplett zu neuen Kollektionen verändert werden. Das Leben von alten Kleidungsstücken kann verlängert werden und muss nicht im Müll enden“, erklärt Anka Coldewey, Inhaberin von Coldewerk.

Nachhaltigkeit spielt aber auch in anderen Bereichen eine große Rolle. Um nachhaltig zu sein, sind Stoffe von hoher Qualität gefragt. Die Stoffe im coldewerk sind alle mindestens Standard 100 by Oekotex. Die Garne von Amann, die Anja Coldewey anbietet, sind Teil der DETOX Campaign von Greenpeace.

Das coldewerk bietet außerdem eine große Auswahl an Patchworkstoffen, von falschen Unis angefangen bis zu top aktuellen und ausgefallenen Weihnachtsmotiven. Dabei sind Stoffe von rund um den Globus vertreten, traditionelle japanische Drucke, indonesische Batikstoffe, Stoffe aus der amerikanischen Heimat des Quiltens oder wunderschöne Designs aus Großbritannien, um nur einige zu nennen.

Die Nähschule

Egal ob Näh-Profi oder absoluter Anfänger: Gemeinsam nähen ist schöner als allein! In den Nähkursen bei coldewerk können schnell Gleichgesinnte kennen gelernt werden. Die Teilnehmer können sich in einem besonderen Wohlfühlambiente austauschen sowie Schritt für Schritt neue Fähigkeiten und Fertigkeiten lernen. In gemütlicher Atmosphäre kann die eigene Garderobe angefertigt, Wohn-Accessoires für zu Hause hergestellt oder für Freunde und Familie genäht werden.

Zu allen Kursen sind Schnittmuster, Materialien und Nähzubehör mitzubringen oder vor Ort zu kaufen. Die Kursteilnehmer erhalten während des Nähkurses 10 Prozent Rabatt auf alle Stoffe! Kaffee, Tee und ein bisschen Nervennahrung ist im Kurspreis inbegriffen.

Tolle Workshops

Zusätzlich zu den Nähkursen bietet Coldewerk Workshops an. Welches Projekt jeder näht, bestimmt er selbst – egal ob Abendkleid, Freizeithose, Rock, Shirt oder Tasche – jeder kann nähen was er will.

Bei den Spezial-Workshops werden verschiedene Themen angeboten. Diese finden am Sonntag, 5. Dezember, Sonntag, 12. Dezember sowie Sonntag, 6. Februar jeweils von 9 bis 18 Uhr statt. Die jeweilige Kursgebühr beträgt 120 Euro.




„Auch wenn mein selbstgenähtes T-Shirt nicht die Welt verändern wird, so ist doch mit jedem kleinen Schritt, den ich selber gehe, ein Anfang gemacht.“

Anja Coldewey, Inhaberin Coldewerk


Nähen ist mein Yoga – der Spruch wird wahr!

Die „Näh-Yoga-Workshops“, die für den 21. November oder 2. Januar und jeweils von 9 bis 18 Uhr gebucht werden können, starten mit der Herstellung des persönlichen Yoga-Kissens und enden mit der Einweihung des Kissens bei einer Runde Yoga unter der Anleitung von Vinyasa-Yogalehrerin Sandra Neumann. Im Kurspreis von 120 Euro ist das Füllmaterial, Dinkelspelzen für das neue Yoga-Kissen inkludiert. Für die Einweihung des Yogakissens ist das Mitbringen der Yoga-Matte sowie bequeme Yoga-Kleidung empfehlenswert.

Es wird auch ein Weihnachts-Spezial geben. Der Duft von Punsch und Keksen liegt beim Nähen der letzten Weihnachtsgeschenke in der Luft. Bei diesem Workshop, der 60 Euro kostet treffen sich die Teilnehmer am Dienstag, 21. Dezember von 9 bis13 Uhr mit der Kursleiterin Lisa Santiuste I.

Und am Mittwoch, 22. Dezember wird es von 9 bis 13 Uhr einen weiteren Spezialworkshop, ebenfalls bei Kursleiterin Lisa Santiuste I. „Sekt und Schlüpper“ zum Preis von 60 Euro geben. Hier sagt schon der Titel alles - und der Sekt ist inklusive.