Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Komplett Wir finden für jeden die richtige Brille!
Anzeige
11:06 11.04.2019
Damals ...

Vor 70 Jahren, als Hannovers Wiederaufbau in vollem Gange war, hat auch die Geschichte von Cammann Optik begonnen. Heute feiert Jürgen Meyer mit seinem Fachgeschäft für Optik in der Königstraße runden Geburtstag und präsentiert das Unternehmen moderner denn je.

Seit 1981 führt der Augenoptikermeister das Augenoptikergeschäft – und das voller Leidenschaft für den Beruf. Deshalb hat er auch viele Jahre ehrenamtlich als Vizepräsident des Zentralverbandes der Augenoptiker und Optometristen an der Fortentwicklung des Berufes mitgearbeitet. Seine Mitarbeiterin Elke Braukmüller ist dabei seit 35 Jahren eine unverzichtbare Unterstützung. „Zusammen haben wir im Hause Cammann Erfolgsgeschichte geschrieben“, sagt Jürgen Meyer.


Geschäftspartner von Cammann Optik

Die begann bereits 1949 mit Hans-Erich Cammann. Als Augenoptikermeister eröffnete der Firmengründer in der Königstraße, neben der Bäckerei Fahrenhorst, sein Fachgeschäft. Damals gehörten noch Fotoartikel zum Angebot, ebenso war Cammann Optik für seine Auswahl an Ferngläsern und meteorologischen Instrumenten bekannt.

... und heute: Cammann Optik ist seit 70 Jahren in der Königstraße zu Hause.
... und heute: Cammann Optik ist seit 70 Jahren in der Königstraße zu Hause.

Im Laufe der folgenden Jahrzehnte folgten zwei Umzüge zum heutigen Standort in der Königstraße 44. Die „Kö“ war schon immer eine der attraktivsten Flaniermeilen Hannovers. Die historischen Bauten im Jugendstil, die exklusiven zumeist inhabergeführten Geschäfte und die Nähe zu Hannovers Innenstadt – ein derart attraktives Umfeld ließ Meyer damals nicht lange überlegen, als sich Cammann auf die Suche nach einem würdigen Nachfolger begab.

Der gebürtige Berliner zog aus Lübeck in die Landeshauptstadt und wagte als Augenoptikermeister den Sprung in die Selbstständigkeit. Mehrfach wurde das Geschäft modernisiert, um es den Anforderungen der Zeit anzupassen. Der komplette Umbau der Geschäftsräume erfolgte im Jahre 2007.

Heute erstreckt sich Cammann Optik mit Beratungs- und Refraktionsbereich (Bereich für die Augenprüfungen oder Sehtests) sowie eigener Werkstatt über zwei Ebenen. Außerdem fand man Platz für die Arbeit hinter den Kulissen, für Verwaltung und Lagerhaltung.

Hier ist Brillenkauf eine Philosophie

In dem modernen und hellen Ladengeschäft wird der Kunde in ruhiger Atmosphäre rund um das Sehen informiert und kompetent beraten.

Die persönliche Beratung beim Brillenkauf steht für Jürgen Meyer seit jeher an erster Stelle. Dazu gehört neben seiner Fachkompetenz und Erfahrung natürlich auch, dem erforderlichen technischen Fortschritt Rechnung zu tragen.


"Wir nehmen uns viel Zeit für unsere Kunden, möchten jeden einzelnen genau kennenlernen und finden auch für jeden die richtige Brille."

Jürgen Meyer, Inhaber von Cammann Optik


„Wir nehmen uns viel Zeit für unsere Kunden, möchten jeden einzelnen genau kennenlernen und finden auch für jeden die richtige Brille“, sagt Meyer.

Nur im Zusammenspiel zwischen Augenoptiker und Brillenträger ist das bestmögliche Sehen und Aussehen zu erreichen.

Dazu gehört zuerst ein Gespräch über den „Einsatzbereich“ der Brille. Wird sie für den Alltag, für die Ferne, für die Nähe, den Arbeitsplatz, für Sport und Hobby oder als Sonnenbrille gewünscht? Erst dann wird in zwei Schritten die Augenglasbestimmung durchgeführt.

Die Refraktion, Messung der Sehstärke, erfolgt zuerst objektiv mit einem Refraktometer, das Aufschluss über die Grundfehlsichtigkeit gibt. Als Zweites wird die subjektive Augenglasbestimmung durch Vorsetzen verschiedener Messgläser, mithilfe eines Phoropters oder einer Messbrille, durch Befragen des Kunden durchgeführt. Diese Verfahrensweise erfordert Zeit und große Erfahrung des Augenoptikers, um zum korrekten Brillenglaswert zu gelangen.

Für die exakte Zentrierung der gewünschten Brillengläser, die bei Cammann Optik nahezu ausnahmslos von der Firma Zeiss bezogen werden, verwendet man hier das Zeiss Relaxed Vision Terminal. Damit werden die Zentrierdaten ermittelt, sie sind die Garantie dafür, dass die Brille in der Fertigung in der eigenen Werkstatt genau und individuell für den Kunden angefertigt werden kann.

Besonders großen Wert legt Meyer darauf, dass die „Qualitätskette“ von der Bedarfsermittlung über die Brillenglasbestimmung, die Brillenglasberatung und Auswahl der Brillenfassung, die Zentrierung sowie die Fertigung der Rohgläser durch Zeiss und das Anfertigen in der eigenen Werkstatt bis hin zur Anpassung der Brille durchgängig ist.

Vermutlich halten viele Kunden auch deshalb Cammann Optik bereits in der dritten Generation die Treue.

Zeitlose Klassiker und moderne Designerbrillen

Jedes Gesicht ist einzigartig, jedes Augenpaar einmalig. „Mit einer Brille lässt sich die Persönlichkeit nochmals unterstreichen“, sagt Meyer. Und: Eine Brille von Cammann Optik ist ein echtes Qualitätsprodukt. Aus hochwertigen Gläsern, die mit viel Leidenschaft und handwerklichem Geschick in ästhetische Brillenfassungen eingearbeitet werden. Weil sich die Brille im Laufe der Jahrzehnte von der „Sehhilfe“ zu einem modischen Accessoire gewandelt hat, ist die Auswahl an Brillenfassungen namhafter Hersteller bei Cammann Optik groß.

„Ganz gleich, ob Designerbrille, eine Fassung aus einer kleinen Manufaktur oder unsere eigene Marke – unsere Brillen versprechen immer eine optimale Passform und höchsten Tragekomfort“, so Jürgen Meyer.

Wenn Brillenfassungen für Stilsicherheit, Leichtigkeit und modernen Zeitgeist stehen, dann die von Hackett London. Die verwendeten Materialien sind hochwertig und traditionell ausgesucht. Das gleiche bieten die Fassungen von Martin & Martin oder die Holzbrillen von Einstoffen – allesamt exklusiv. Ebenso die zeitgenössisch interpretierten Klassiker von Lunor. „Von diesen Modellen lassen sich viele meiner Kunden begeistern“, sagt der Optiker. Das gilt auch für die extrem elastischen Titan-Flex-Brillen. Besonders schlicht, sachlich ist die neue Kollektion von Neubau. Sie passt perfekt zum diesjährigen Bauhaus-Jubiläum.

Darüber hinaus hat Cammann Optik mit der Linie Zeitlos eine eigene Brillenserie kreiert. Brillenfassungen aus Büffelhorn, Titan und Kunststoff, die jede für sich besonders ist, zeitlos und gleichzeitig zur Philosophie des Fachgeschäfts passen.

Ein weiteres wichtiges Thema sind – mittlerweile das ganze Jahr hindurch – Sonnenbrillen. Idealerweise ausgestattet mit individueller Sehstärke. „Wir führen Sonnenbrillen namhafter Designer wie Jette, Escada, Humphreys und die Kollektion für Harley-Fans – Fat Boy. Und etwas ganz Besonderes, die Maui Jim aus Hawaii“, so Jürgen Meyer. In den USA ist die Brille mit dem stylischen Look und Polarized Plus2-Gläsern für weniger Blendeffekte und intensivere Farbwahrnehmung längst Kult.

Cammann Optik
Königstraße 44
30175 Hannover
Telefon (05 11) 34 36 28
E-Mail: info@cammannoptik.de
www.cammannoptik.de

Datenschutz