Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Region Ost Kulturspektakel mit Livemusik auf fünf Bühnen und vielen Aktionsplätzen
Anzeige
08:03 03.10.2019
Der Burgdorfer Oktobermarkt ist ein Fest für die ganze Familie und für jedes Alter. Foto: Dieter Heun

Burgdorfs Innenstadt wird wieder zur Partymeile: „Man sieht sich!“ heißt es von Freitag, 4., bis Sonntag, 6. Oktober, beim großen traditionellen Burgdorfer Stadtfest, dem Oktobermarkt 2019. Schlendern, Schlemmen, Schwatzen, Schauen, Hören und Genießen mit allen Sinnen ist angesagt bei der beliebten Veranstaltung des Verkehrs- und Verschönerungs-Vereins (VVV) der Stadt Burgdorf. Bei der 49. Auflage des Kulturspektakels mit Volksfestcharakter erwartet Besucher ein pralles dreitägiges, farbenfrohes und faszinierendes Programm aus Musik und Theater, Kunst und Kultur, Spiel und Sport, Mitmachaktionen und Shows. Auf gleich fünf Bühnen und zahlreichen Aktionsplätzen - und natürlich zum Nulltarif. Wer kann da schon wiederstehen? Nicht nur Burgdorfer, sondern Besucher aus der gesamten Region sind aufgerufen sich in der Innenstadt zum Feiern, Schlendern, Plaudern und Genießen einzufinden. Zahlreiche Ehrenamtliche und Sponsoren sorgen dafür, dass der Oktobermarkt mit all seinen kulturellen, sozialen und gesellschaftlichen Facetten weit über die Stadt an der Aue wahrgenommen wird. Geöffnet ist die Innenstadt-Sause am Freitag, 4. Oktober, von 16.00 bis 24.00 Uhr, am Samstag, 5. Oktober, von 14.00 bis 24.00 Uhr und am Sonntag, 6. Oktober, von 11.00 bis 19.00 Uhr.
        

Fehling-Modehaus
Volker Rosin begeistert Klein und Groß mit seinen Mitmachliedern. Foto: Joachim Lührs
Volker Rosin begeistert Klein und Groß mit seinen Mitmachliedern. Foto: Joachim Lührs

Mehr als 80 Vereine wirken mit

Mehr als 80 Vereine und Organisationen tun das ihre, damit das bunte und vielfältige Stadtfest gelingt. Der Veranstaltungsbereich bleibt von Donnerstag, 11.00 Uhr, bis Montag, 6.00 Uhr, gesperrt. Wie jedes Jahr mischt sich Tradition und frische Ideen. Die fünf Bühnen stehen am Kreisel vor der Hochbrücke (Rockhouse-Musikerinitiative und Verein Kultürchen e.V.), an der Ecke Marktstraße/Poststraße (Marktspiegel), an der oberen Marktstraße/Ecke Vor dem Celler Tor (Veranstaltungsservice Burgdorf GmbH), an der Stadtsparkasse in der Mittelstraße (Junggesellencorps) und an der St. Pankratius-Kirche (Tim Dralle Getränkevertrieb und Veranstaltungsservice). Auf der Aktionsfläche am Rathaus I (Marktstraße 55) erleben die Besucher am Freitag- und Samstagabend eine Feuershow sowie am Sonntagnachmittag eine Squaredance-Show der Scootbacks Burgdorf (Sonnabend, 14.00 Uhr). Der traditionelle Großflohmarkt in der Altstadt beginnt am Sonntagmorgen und zieht sich durch die Willersgasse, Schmiedestraße, Kleine Bergstraße, Minnenstraße, Wallstraße und Bergstraße. Teilnehmerkarten gibt es bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2.

1
/
2
Datenschutz