Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Region Nord Ein schicksalhafter Sommer
Anzeige
09:37 07.03.2019
Buchhändlerin Gaby Frey präsentiert die Taschenbuch-Neuerscheinung „Zeit der Schwalben“.
Modehaus Obermeyer
Anzeige

Beim ersten Verkaufsoffenen Sonntag des Jahres können Kunden in der Buchhandlung FreyRaum entdecken, was der Frühling 2019 literarisch zu bieten hat. Inhaberin Gaby Frey hat es besonders der Roman „Zeit der Schwalben“ von Nikola Scott angetan, der kürzlich als Taschenbuch erschienen ist.

Zum Inhalt: Die Geschichte beginnt in den späten fünfziger Jahren in England. Die sechzehnjährige Elizabeth Holloway verlebt einen unbeschwerten Sommer in der südlichen Grafschaft Sussex. Zusammen mit anderen Jugendlichen verbringt sie die Tage mit Schwimmen, Reiten und Partys. Sie verliebt sich unsterblich. Aber nach dem Sommer ist plötzlich alles anders.

Vierzig Jahre später und eine Generation weiter trauert Addie um ihre Mutter Elizabeth, die durch einen Unfall gestorben ist. Plötzlich überschlagen sich die Ereignisse, denn ein fremder Mann ruft an und verwechselt Addie mit ihrer Mutter. Er spricht von „neuen Spuren“ und nennt immer wieder ein bestimmtes Datum: den 14. Februar, Addies Geburtstag. Kurz darauf steht eine unbekannte Frau vor der Tür und behauptet, eine Tochter von Elizabeth zu sein.

Die Buchhandlung FreyRaum, Marktstraße 54, ist am Verkaufsoffenen Sonntag, 10. März, wie viele andere Geschäfte in der Innenstadt auch in der Zeit von 13 bis 18 Uhr geöffnet.


Buchhandlung Freyraum
TEEzeit

Im Modehaus von Julia Obermeyer hat der Frühling bereits Einzug gehalten.
Im Modehaus von Julia Obermeyer hat der Frühling bereits Einzug gehalten.

Frau Obermeyer, ist das nicht wunderbar? Bereits im Februar hat sich der Frühling blicken lassen. Wenn das nicht Lust macht auf frische Mode und fröhliche Farben. Was gibt es Neues bei Ihnen?

Bei uns sind einige neue Labels mit italienischem Chic eingetroffen. Schöne Jacken, Gehröcke und Jäckchen zum Drüberziehen, nicht streng und steif, sondern wunderbar italienisch gibt es von der Marke Aspesi. Dazu Seidenblusen und Tops mit tollen Drucken. Ein weiteres neues Lieblingslabel ist Herno mit gepflegten, modischen Jacken, auch aus feinen Sommerdaunen für die etwas kühleren Momente. Bei Woolrich, bekannt für Outdoorkollektionen, gibt es diesem Frühling tolle sommerlich-leichte Kleider und Bermudas zu entdecken. Und endlich sind auch die Circolo-Blazer wieder da. Ungefüttert, waschbar, alternativlos. Angezogen und bequem gleichzeitig. Einfach, aber nicht simpel!

Das klingt ja schon sehr verheißungsvoll und passt nicht nur in den Frühling, sondern teilweise sogar schon in den Sommer. Jetzt bin ich gespannt: Welche Farben sind denn up to date?

Wer es farbig mag, der wird sich freuen: es wird bunt, es gibt eigentlich alle Töne. Besonders schön und neu sind korallenrot und mint. Und für diejenige, die es mag, auch gerne flieder. Doch auch, wer es eher dezent liebt, kommt auf seine Kosten. Es gibt viele wunderschöne Stücke in ruhigen Tönen. Und wer mag, kombiniert diese einfach mit einem farbigen Hingucker. Das gleiche gilt übrigens für unsere große Auswahl an stylishen Schuhen und Sneakers von Santoni, Voile Blanche und Premiata. Gut angezogen, aber dennoch bequem – so beginnt das Frühjahr 2019. Etwa mit ganz besonderen neuen Hosenanzügen von Antonelli. Die haben mit der klassischen Kombination von Jackett und Hose so gar nichts gemein. Die Oberteile sind eher blusenartig und aus fließendem Stoff, dazu die passende Hose. Neue Optik kombiniert mit Bequemlichkeit. Übrigens auch toll für den Urlaubskoffer: Hier knittert nichts.

Ich habe gehört, das Poloshirt erlebt sein Revival?

Oh ja, nach Jahren ist es zurück. Und zwar in femininer Linie, aber ganz neuer Optik etwa von der Marke Shockly. Es gibt das Poloshirt mit buntem Alloverdruck oder Stickerei. Aber auch in einer nahezu gestrickten Qualität oder sogar mit Rüschen an der Knopfleiste. Die Auswahl der Interpretationen ist groß und hält für jeden Geschmack etwas bereit. Und wo wir bereits dabei sind: Für den Sommer sind T-Shirts in Viscose, Cupro und Leinen absolut perfekt. Baumwolle gibt es natürlich genauso. Die Bandbreite ist wirklich außergewöhnlich! Selbstverständlich sind wir in der Auswahl anderer Oberteile ebenso gut aufgestellt. Schließlich geht es ja so ganz ohne schöne Cashmere-Pullover doch noch nicht! Und dass wir bei Blusen stets gut sortiert, hat sich ja auch schon herumgesprochen.

Lassen Sie uns über Taschen reden. Ohne die ist eine Frau schließlich nicht komplett.

Sie sagen es! Neben Strenesse und Zadig & Voltaire haben wir viele tolle Modelle von dem italienischen Label Patrizia Pepe, übrigens auch einem Neuling im Modehaus Obermeyer. Es gibt sie in verschiedenen Größen und Farben, passend zu jedem Outfit und jedem Geschmack. Preislich übrigens sehr interessant! Vom gleichen Label gibt es neben hübschen, dekorativen Halsketten auch feminine, leichte hochsommerliche Kleider und modische Einteiler. In ganz neuer Optik, überraschend und weit entfernt vom klassischen Overall.

In welchen Größen führen Sie das alles?

Das ist sicherlich von Label zu Label unterschiedlich. Diesel Jeans, Patrizia Pepe und Zadig & Voltaire sind eher Spezialisten für die kleinen Größen ab 34. Aber Luisa Cerano, Hemisphere, Cambio und Antonelli sowie einige andere führen wir auch bis Gr. 46.


Mehr als 150 verschiedene Teesorten führt Alexandra Bachert in der TEEzeit, dem Teefachgeschäft an der Marktstraße in Burgdorf.
Mehr als 150 verschiedene Teesorten führt Alexandra Bachert in der TEEzeit, dem Teefachgeschäft an der Marktstraße in Burgdorf.

TEEzeit ist das Fachgeschäft für Tee und Zubehör in Burgdorf und Umgebung. Die Vielfalt ist wohl unübertroffen: Über 150 verschiedene Sorten – von Schwarztee über Grüntee bis Früchtetee – gibt es in dem familiengeführten Laden, der zentral an der Marktstraße 40 gelegen ist. „Und was wir nicht dahaben, das können wir über unsere Lieferanten sicherlich besorgen“, bietet Inhaberin Alexandra Bachert ihren Kunden an. Doch TEEzeit hat noch weit mehr als Tee zu bieten: passendes Zubehör wie Tassen und Geschirr, aber auch originelle Geschenk- und Dekoartikel, die Haus und Wohnung in jeder Jahreszeit schmücken und verschönern. Genuss in jeder Form sichert das Angebot an anderen leckeren Dingen, die perfekt zum Tee passen: delikate Feinkostartikel, erlesene Weine, feine Spirituosen und sogar Heilkräuter. In dem gemütlichen und doch modernen Laden, den Bachert 2016 übernommen hat, wird sicher jeder fündig. Und wer auf der Suche nach einem ansprechenden Geschenk für liebe Bekannte oder Familienangehörige ist, darf auch gerne auf ein weiteres Angebot der TEEzeit zurückgreifen: Die Teespezialisten stellen auf Anfrage gern Präsentkörbe zusammen – perfekt zum Verschenken! Ein Besuch lohnt in jedem Fall, ob nun am verkaufsoffenen Sonntag oder an einem anderen Wochentag.

3
/
5
Datenschutz