Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Region Nord Kunstmeile: Über 50 Geschäfte laden zum entspannten Einkaufsbummel ein
Anzeige
18:48 28.08.2019
Entspannt bummeln, einkaufen und schlemmen: All das bietet der Verkaufsoffene Sonntag mit Kunstmeile und Kunstmarkt. Foto: Joachim Lührs

Zum zweiten Verkaufsoffener Sonntag im Jahr 2019 hat das Stadtmarketing Burgdorf (SMB) für den 1. September ein ausgesprochen ansprechendes Veranstaltungsprogramm vorbereitet. Über 50 Geschäfte und Unternehmen in der Innenstadt öffnen von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Der 41. Kunstmarkt auf dem Spittaplatz offeriert jede Menge Kunst und Kunsthandwerk. Kultur zu entdecken gibt es auch bei der Kunstmeile in der City mit Ausstellungen im Stadtmuseum, in der KulturWerkStadt und in der Magdalenenkapelle.

Bummeln, klönen, entdecken

Am Verkaufsoffenen Sonntag kann die ganze Familie gemeinsam ganz entspannt durch das spätsommerliche Burgdorf flanieren und den Einkaufsbummel so relaxed angehen, dass nicht nur die Damen, sondern auch die Herren ganz auf ihre Kosten kommen. Beim gemütlichen Rundgang durch die Straßen und Geschäfte lassen sich abseits von Hektik und Stress in aller Ruhe viele tolle Angebote entdecken. Dank der großen Anzahl der beteiligten Geschäfte, die an grün-gelben Aufklebern und Luftballons ganz schnell zu erkennen sind, gibt es auch jenseits der gewohnten Pfade so manche ansprechende Entdeckung zu machen. „Ich kauf ´in Burgdorf“: Das bringt eine Menge Vorteile. Denn im Gegensatz zum Kauf im Internet erlebt jeder Kunde in Burgdorf die Ware hautnah. Er kann sie anfassen und ausprobieren. Und sich natürlich individuell und kompetent von Mensch zu Mensch beraten lassen. Hier fährt der Burgdorfer Fachhandel seine großen Stärken auf: persönlichen Kontakt und umfassenden Service. Nach dem Shopping können Besucher dann einen gelungenen Tag in einem der Restaurants oder Cafés in der Burgdorfer Innenstadt gemütlich ausklingen lassen.

Fehling-Modehaus

Kunstmarkt und Kunstmeile: So vielfältig ist Kunst

Unendlich viel zu entdecken gibt es beim 41. Kunstmarkt auf dem Spittaplatz, den der Verkehrs- und Verschönerungs-Verein (VVV) präsentiert. Über 50 Aussteller zeigen von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr an ihren Ständen einen Querschnitt durch das Spektrum künstlerischen Gestaltens. „Kunst zum Anfassen und Mitmachen“ lautet die Devise: Kunsthandwerker stellen nicht nur aus, sie lassen sich auch bei der Arbeit über die Schulter schauen.

Das gastronomische Angebot sorgt für süße und herzhafte Leckereien für jeden Geschmack.
Das gastronomische Angebot sorgt für süße und herzhafte Leckereien für jeden Geschmack.

Angeboten werden unter anderem Gold- und Silberschmuckkollektionen unterschiedlichster Art, Windräder, Glasarbeiten, kreative Drechsel- und Holzarbeiten, Bekleidung für Damen und Herren, Naturschmuck, vor Ort nach Wunsch angefertigte Armbänder, Tongartenfiguren, Tischdekorationen, Pappmaché-Schalen, Filzarbeiten, Kinderkleidung, Kunstkeramik, Edelstahlgartendeko, ungewöhnliche analoge Fotoarbeiten mit der DARKBOX Kamera, Glasbilder aus mundgeblasenen Antikgläsern, Halsketten aus Perlen, genähte Unikate für Kinder, Tierportraits, Filzarbeiten, Leder- und Naturstein-Armbänder, Ohrringe, selbst gefertigte Taschen, Puppenzubehör, Nistkästen und Insektenhotels, Edelsteinketten, Accessoires & Kleidung für Babys, Kinder und Frauen, Schmuck mit Pferdehaaren, Lichtschalen aus Beton, Holzobjekte, Papeteriearbeiten, Naturfloristik, Fensterdeko, Vintagekränze, Dekoratives aus Stoff, kreative Geschenkideen, Fotoprintkissen, LED-Flaschen, Unikate aus Jute, Textilgarn, Wolle, Holz und Beton, Handtaschen, Schmuck aus Besteck, Serviettentechnik, Keramik für Haus und Garten, Waldorfpuppen, Fensterbilder, Näharbeiten, Patchworkarbeiten, Windspiele, Pouringbilder und vieles mehr.

Es lohnt sich, sich Zeit für einen ausgiebigen Gang über den Kunstmarkt zu nehmen. Dort findet sich übrigens auch ein Sonderverkaufsstand, an dem es Teilnahmekarten für das 12. Entenrennen auf der Aue am 21. September gibt. Auch sind hier noch wenige Exemplare des Burgdorf-Bonus-Gutscheinbuches 2019 zum Preis von 9,99 Euro (statt 19,99 Euro) erhältlich. Von 12.00 bis 18.00 Uhr ist Gelegenheit, den Turm der St. Pankratius-Kirche zu besteigen. Im Laufe des Nachmittags sucht die Kunstmarkt-Jury den attraktivsten Stand aus. Von 16.00 bis 17.00 Uhr bittet der Verkehrs- und Verschönerungs-Verein der Stadt Burgdorf alle Mitglieder zum traditionellen VVV-Treff an den Informationsstand.

Kunstmeile mit drei Ausstellungen

Der Kunstmarkt lädt zum Stöbern ein. Foto: Dieter Heun
Der Kunstmarkt lädt zum Stöbern ein. Foto: Dieter Heun

Drei interessante, wenngleich völlig verschiedene Ausstellungen laden bei der Kunstmeile in der Innenstadt zum Besuch ein. Ihr Besuch ist kostenfrei. Scena - der Kulturverein im VVV zeigt in der Magdalenenkapelle auf dem alten Friedhof an der Hochbrücke die Ausstellung „Sieben“ mit Ölgemälden der Malerin Sabine Bachem. Darin portraitiert die aus dem Münsterland stammende Künstlerin die sieben Todsünden Habgier, Zorn, Trägheit, Völlerei, Wollust, Eitelkeit und Neid in Gestalt von sieben jungen Frauen.

Im Stadtmuseum, Schmiedestraße 6, präsentieren der VVV, der Förderverein Stadtmuseum und die Stadt Burgdorf die Science-Fiction-Schau „Unendliche Welten – Spielzeug, Kitsch und Kunst aus Filmen und Serien“. Zusammengestellt hat die Ausstellung, die die Besucher in die unendlichen Weiten des Science Fiction-, Fantasy- und Horrorfilms entführt, der Star Trek Club Hannover. Besucher erhalten faszinierende Einblicke in das Umfeld bekannter Kinofilme und Fernsehserien, die in mehreren Jahrzehnten das Science Fiction-, Fantasy- und Horrorgenre geprägt haben. Die anhaltende Begeisterung für diese Filme sorgte dafür, dass eine Vielzahl von Fanartikeln und Unterhaltungsprodukten dazu produziert wurden. Aus deren breiter, zwischen Kitsch und Kunst schwankender Vielfalt gibt es Spielzeug, Filmplakate, Masken, Figuren, wertvolle Sammlerstücke, DVD-Cover, Bücher, Modellbausätze und Computerspiele zu sehen. Um 15.00 Uhr beginnt eine Führung mit Michael Slapnicar vom Ausstellungsteam.

Science-Fiction-Schau: Spielzeug, Kitsch und Kunst aus Filmen und Serien.
Science-Fiction-Schau: Spielzeug, Kitsch und Kunst aus Filmen und Serien.

In der KulturWerkStadt, Poststraße 2, gibt es den zweiten Teil der Fotoausstellung „Burgdorf in schwarz-weiß - Fotos aus 100 Jahren Stadtgeschichte“ zu sehen. Gezeigt werden zahlreiche Schwarz-Weiß-Fotografien, die markante Kapitel der Burgdorfer Vergangenheit von vor der Wende zum 20. Jahrhundert bis in die Neuzeit wiedergeben und dauerhaft für die Nachwelt dokumentieren. Neben den in den Archiven lagernden Dokumenten sind sie bedeutende zeitgeschichtliche Nachweise und zeigen, wie Burgdorf in früheren Zeiten war. Auch hier wird eine Führung angeboten: Um 14.00 Uhr erläutert Christoph Adolph den Besuchern die Fotoschau.

Aktivitäten für Kinder und Erwachsene

Für die Kurzweil der jungen Besucher beim zweiten Verkaufsoffenen Sonntag in Burgdorf ist bestens gesorgt: In der oberen Marktstraße können sie sich auf einer Riesen-Hüpfburg so richtig austoben. Vor der HAZ/NP/Marktspiegel-Geschäftsstelle an der Ecke Marktstraße/Poststraße dreht sich ein Kinderkarussell und bietet die Gelegenheit zum Mitfahren.

Die hannoversche Volksbank lädt an diesem Tag zu einem sogenannten Kennlerntag in ihr KompetenzCenter in der Poststraße 9 ein. Von 13.00 bis 18.00 Uhr begrüßt das Volksbank-Team Besucher mit leckeren Überraschungen. Zusätzlich gibt es ein buntes Unterhaltungsprogramm mit einer Zaubershow, einem Ballonkünstler und Kinderschminken.

Umfangreiche Parkmöglichkeiten

Das Veranstaltungsgebiet in der City (Marktstraße, Poststraße, Spittaplatz) ist von 8.00 bis 20.00 Uhr für den Verkehr gesperrt. Parkmöglichkeiten gibt es auf dem Schützenplatz, auf dem Pferdemarktplatz am Kleinen Brückendamm, im Parkhaus am Bahnhof, auf und unter der Hochbrücke sowie auf der Hannoverschen Neustadt.

Dreizehn Sponsoren unterstützen die Veranstaltung

Dreizehn Sponsoren unterstützen den Verkaufsoffenen Sonntag: Hannoversche Volksbank, Stadtsparkasse Burgdorf, Stadtwerke Burgdorf GmbH, Schuhhaus Polch, Stadt Burgdorf, Marktspiegel-Verlag GmbH, HAZ/NP, Neue Woche, Bekleidungshaus Fehling, Mietwagen 2216, VGH-Vertretung Holger Wesche, CarWash (Lise-Meitner-Straße 10) und Bleich Drucken und Stempeln.

1
/
4
Datenschutz