Menü
Anmelden
Wetter Schneeschauer
3°/1°Schneeschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Themenwelten
Anzeige
15:10 19.11.2021
Auf Malte Lautenbach (links) sowie Anja Lentze-Jöcks und Torsten Jöcks und ihre jeweiligen Unternehmen können sich die Trauernden verlassen.

Die Frage nach dem richtigen Bestattungsunternehmen ist oft eine Frage von Empfehlungen. Verwandte, Freunde, Bekannte, Arbeitskollegen, Nachbarn – sie alle haben zumeist einen Tipp parat, welcher Bestatter genau der Richtige ist, wenn es zu einem Todesfall in der Familie kommt. Zwei solcher Unternehmen sind in Hannover angesiedelt. Beide leben von ihrer Qualität und ihrer mehr als hervorragenden Mund-zu-Mund-Propaganda. In Hannover stehen das Bestattungsunternehmen „Gebr. Lautenbach“ und „Jöcks Bestattungen“ in der Liste der „Empfehlungen“ ganz weit oben. Beide Unternehmen bieten den kompletten Service an Leistungen an, der im Notfall so wichtig ist, mit dem aber die Hinterbliebenen und Angehörigen zumeist in ihrer Trauer überfordert sind.

Gebr. Lautenbach: Eine erfolgreiche Familiengeschichte

Vor noch gar nicht so langer Zeit hat Malte Lautenbach das „Erbe“ seiner Eltern Wilhelm und Martina Lautenbach angetreten, die sich größtenteils in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet haben. Gemeinsam mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist Malte Lautenbach trotz seiner noch jungen Jahre bereits ein sehr erfahrener „Fels in der Brandung“ für alle Angehörigen, die zu ihm kommen. Schon mit knapp 20 Jahren stieg er in das Familienunternehmen ein: „Ich wusste bereits als Teenager, dass ich – wie meine Eltern auch – Bestatter werden wollte. Ich bin mit dem Thema Tod und der Trauer, die die Menschen beim Verlust eines geliebten Menschen empfinden, aufgewachsen.“ Es sei selbstverständlich gewesen, dass seine Eltern das Thema auch mit in das Familienleben gebracht hätten. „Meine Eltern wussten ja nie, wann sie sich um den Leichnam eines Verstorben kümmern mussten, wann sie den Hinterbliebenen Trost spenden und sie entsprechend beraten mussten, das war ja nie großartig planbar.“

Er habe nie Berührungsängste mit Verstorbenen gehabt. „Ich bin mit Herzblut Bestatter geworden“, sagt Malte Lautenbach. Nach einer fundierten Ausbildung absolvierte er später die Meisterschule und leitet nun das Unternehmen.

Jöcks-Bestattungen – mehr Erfahrung geht nicht

Jöcks-Bestattungen mit Anja Lentze-Jöcks an der Spitze ist ein Unternehmen, das zwar neu am Markt ist, mit Torsten Jöcks aber einen mehr als erfahrenen Bestatter an seiner Spitze weiß. Und das ist sehr gut so, denn den Bestattern kommen heute mehr denn je fürsorgliche, zuverlässige und individuelle Aufgaben zu. Da ist es mehr als wichtig, mit einem Höchstmaß an Erfahrung den Kunden zu begegnen, denn nur so ist gewährleistet, dass alle Wünsche und Vorgaben exakt ausgeführt werden.

Anja Lentze-Jöcks ist die Inhaberin des Unternehmens mit Sitz im Zooviertel Hannovers, Ehemann und Partner Torsten Jöcks ist der Mann für das aktive Geschäft. Seine Erfahrung ist groß, und er genießt einen hervorragenden Ruf – nicht nur bei den Kunden, sondern auch bei seinen Kolleginnen und Kollegen in der Bestatterzunft der Region Hannover. Seit mehr als 22 Jahren arbeitet Torsten Jöcks schon als geprüfter Bestatter. Zuletzt führte er ein großes Unternehmen mit mehreren Mitarbeitern, bevor er sich vor etwa zwei Jahren mit seiner Frau selbstständig machte.

1
/
2