Menü
Anmelden
Wetter Regen
8°/3°Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Themenwelten
Anzeige
08:35 22.03.2021
Die Arbeit im Garten belastet auf Dauer die Gelenke. Foto: Pixabay

Körperliche Aktivität im Freien ist gut für die Gesundheit. Dazu zählt zweifelsfrei auch die Gartenarbeit. Dennoch kann die Betätigung über einen längeren Zeitraum zu Verspannungen und Schmerzen führen, vor allem wenn gleiche Bewegungsabläufe immer wieder durchgeführt werden. Deshalb ist es wichtig, sich Bewegungen anzugewöhnen, die den Rücken, Muskeln und Gelenke schonen. 

Natursteinpark Horn

Bei Abwärtsbewegungen sollte darauf geachtet werden, den Rücken gerade zu lassen und die Beugung aus den Knien auszuführen. Beim Arbeiten auf dem Boden kann eine Kniebank große Erleichterung bringen. Eine solche bietet die Möglichkeit im Beet zu gärtnern, während die Knie durch ein weiches Polster geschützt werden. Wer ein Bein angewinkelt auf den Boden aufstellt, der sorgt für eine bessere Blutzirkulation und beugt damit dem Schwindelgefühl beim Aufrichten vor. lps/ML

3
/
9