Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Region Nord Bescherung gibt es am 25. Dezember
Anzeige
16:55 03.01.2020
Merry Christmas, eure Josie

Dieses Weihnachten verbringe ich in London, da ich hier ein Diakonisches Jahr im Ausland (DJiA) der Evangelischen Freiwilligendienste absolviere. Ich arbeite hier als Freiwillige fünf Tage die Woche in einem Day Centre für obdachlose Frauen, und das bis nächstes Jahr Ende Juli.

Am 24. Dezember werde ich einen halben Tag arbeiten, da ich den Vormittag gerne mit den Frauen verbringen will. Am Abend werden meine Mitbewohnerinnen und ich gemeinsam essen gehen, anschließend noch ein bisschen die Weihnachtsbeleuchtung bestaunen, um dann in einen Mitternachtsgottesdienst zu gehen. Am 25. Dezember machen wir Bescherung und kochen gemeinsam. Die restliche Zeit der Weihnachtstage werde ich damit verbringen, Familie und Freunde anzurufen.
   

So sehr ich mich auch auf mein erstes eigenes Weihnachtsfest freue, werde ich es wohl doch sehr vermissen, mit meiner Mama, meiner jüngeren Schwester, meinem Neffen und meinen Katzen unterm Weihnachtsbaum sitzen zu können. Ebenso werde ich es vermissen, mit meinem Chor gemeinsam im Gottesdienst zu singen.

Ich grüße meine ganze Familie, die ich wirklich sehr liebe und vermisse und der ich vor allem sehr dankbar für ihre Unterstützung bin. Mein Dank geht auch an den Chor und die Gitarrengruppe der evangelisch-lutherischen Heilig-Geist-Kirche und generell alle dort, die mich die vergangenen Jahre auf meinem Weg unterstützt und begleitet haben. Liebe Grüße auch an meine Freunde, insbesondere Michelle, Lara und Tim, die ausnahmslos immer für mich da sind.

Und last, but not least meine Mentoren Fritz und Helga, die mich bei all meinen Entscheidungen stets unterstützt haben, sowie meine Tutorin, die mich durch das Abitur gebracht und auch meine Empfehlung für das DJiA geschrieben hat. Euch allen ein dickes Dankeschön! Josephine Andrews
  

Frohe Weihnachten, Michael
Frohe Weihnachten, Michael

Ich feiere nun schon zum zweiten Mal in meinem Leben das Weihnachtsfest nicht wie gewohnt in Bemerode. Im vergangenen Oktober hat nämlich bereits mein zweites Jahr in Australien begonnen, wo ich bis vor Kurzem Geld für meinen nun begonnenen Australien- Roadtrip gespart habe. Da dies nun nicht mit Ländern wie Frankreich oder Spanien zu vergleichen ist, wäre es eher kompliziert für meine Freunde und Familie, mal eben auf einen anderen Kontinent zu reisen, um Weihnachten mit mir feiern zu können. Doch vergangenes und dieses Weihnachtsfest werde ich nicht alleine feiern. Und ob man es glaubt oder nicht, auch bei 35 Grad Celsius am Strand kann Weihnachtsstimmung aufkommen, wenn man mit den richtigen Leuten zusammen feiert – wenngleich ich auch langsam die klassische weiße Weihnacht vermisse. Ich sende herzliche Weihnachtsgrüße an alle meine Freunde und meine Familie in Hannover. Michael Hinz
   

3
/
9
Datenschutz