Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Region Nord-West Ursprünge der Kirchengemeinde reichen bis ins 12. Jahrhundert
Anzeige
21:24 23.12.2019
Der Innenraum der Kirche ist ein Ort der Besinnung und Einkehr.

Mit Frantz Erich Wahrendorff, der als Pastor zwischen 1723 und 1757 in der Osterwalder Kirche tätig war, wird seit Einführung der Reformation dort schon der zehnte Pfarrer verzeichnet. Dank seiner Initiative wurde während seiner Amtszeit 1738 die heutige Barockkirche gebaut.

Vorher gab es an dem Standort bereits zwei Kirchen, deren erste vermutlich schon im 12. Jahrhundert errichtet wurde. Im Jahr 1387 zerstörte ein Brand die Kirche sowie einen großen Teil der ansässigen Höfe. Die zweite Osterwalder Kirche entsprach einem schlichten Backsteinbau im gotischen Stil mit einem Fachwerkturm. Im März 1733 erfolgte beim Konsortium in Hannover eine Bittschrift aus Osterwald von allen Einwohnern und Pfarrkindern. In dieser hießt es, dass die Kirche nicht nur zu klein für die Gemeinde, sondern auch „Baufällig sey. Daß sie allstündlich den Einfall drohet".
  

Erst am 12. Juli 1737 wurde ein Bauplan vorgelegt. Im September wurde der wackelige Holzturm abgerissen, sodass am Ende des Monats schon der Grundstein für den Neubau gelegt werden konnte. Schon bald wurden Baumaterialien wie Mauersteine, Sandsteinplatten und Holz sowie Kalk besorgt. Nach der Winterpause setz-ten im April 1738 die Handwerker ihre Arbeiten fort. Das Richtfest wurde laut Kirchenbuch am 22. August gefeiert. Und am 1. Weihnachtstag 1738 wurde der erste Gottesdienst in der neu errichteten Kirche gehalten - vorerst ohne Gestühl und ohne Altar.
  

Die Barockkirche wurde 1738 gebaut. Das Richtfest fand laut Kirchenbuch am 22. August statt.
Die Barockkirche wurde 1738 gebaut. Das Richtfest fand laut Kirchenbuch am 22. August statt.

Für den Weihnachtsgottesdienst ließ Pastor Wahrendorff die Stühle aus der alten Kirche in den Neubau tragen und die Bänke kamen aus der Schule. Mangels Geld wurde die das Gestühl, die Priechen und der Kanzel-Altar erst mehrere Jahre später fertiggestellt.

Sechs Jahre nach dem Richtfest konnte Pastor Wahrendorff erstmals von der Kanzel predigen. Ein Woche danach weihte Superintendent Jahns aus Wunstorf die Barockkirche feierlich ein.

Gottesdienste und Termine der Kirchengemeinde Osterwald

■ 24.12., 14.30 Uhr: Krabbelgottesdienst mit Krippenspiel auf Gut Heitlingen
■ 24.12., 16 Uhr: Gottesdienst mit Krippenspiel, Gut Heitlingen
■ 24.12., 17 Uhr: Christvesper in Osterwald
■ 24.12., 18 Uhr: Christvesper in Osterwald
24.12., 23 Uhr: Gottesdienst zur Christnacht
■ 25.12., 10 Uhr: Festgottesdienst in Osterwald
■ 25.12., 11.15 Uhr: Festgottesdienst in Heitlingen, dem kleinsten Stadtteil von Garbsen
■ 26.12., 10 Uhr: Festgottesdienst in Horst mit dem Horster Gospelchor Swinging Church
■ 29.12., 18 Uhr: Musikalische Weihnachtsnachlese in Horst

Datenschutz