Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
20°/15°bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Themenwelten
Anzeige
13:38 12.08.2021
Bärbel und Hans-Jürgen Wittkopf

Große Freude bei der Gemeinschaft Bothfelder Kaufleute e. V. (GBK)! Die Arbeit für den Stadtteil, geleistet von den Mitgliedern der GBK – im Besonderen durch den seit 25 Jahren amtierenden Vorsitzenden Hans-Jürgen Wittkopf und seiner Ehefrau Bärbel Wittkopf, die ebenfalls seit 25 Jahren für die GBK als Schriftführerin und „Mädchen für alles“ tätig ist –, ist mit der Verleihung der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland gewürdigt worden. Bundespräsident Steinmeier hat dies auf Vorschlag von Ministerpräsident Weil veranlasst. Dem Ehepaar ist am 27. Juli im Gästehaus der Landesregierung bei einer kleinen Feierstunde diese Medaille nun überreicht worden.

In kleinem coronakonformen Kreis waren die Vorstandsmitglieder der GBK e. V. und die Familie der beiden dabei. Bernd Althusmann, niedersächsischer Minister, zeichnete das Ehepaar in Vertretung des Bundespräsidenten aus.

Die GBK e. V. und damit maßgeblich der Vorstand setzt sich seit Jahren für einen funktionierenden Stadtteil ein.

Dazu gehören nicht nur die sehr schönen Jahresveranstaltungen wie Gewerbeschauen, Herbstmarkt, Jazzfestival, Kultur-&-Kunst-Woche und Weihnachtsmarkt, sondern auch das Engagement für Infrastruktur, Verkehr, ein Leerstandsmanagement bei Gewerbeimmobilien, Identitätsstärkung aller Stadtteilbürger und Ausbau der übergreifenden Quartierszusammenarbeit in neu gegründeten Dachorganisationen wie zum Beispiel dem Forum Hannover Nordost e. V. Das zudem die Veranstaltungen in den 25 Jahren knapp 100 000 Euro an Spendengeldern für öffentliche Einrichtungen ergeben haben, zeigt den Stellenwert der GBK und der Arbeit des Ehepaars Wittkopf im Stadtteil. 
    

1
/
2