Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
4°/-1°bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Themenwelten
Anzeige
10:01 17.11.2021
Kostenlose Parkplätze und eine barrierefreie Zuwegung: Die Ärzte und Gesundheitseinrichtungen im Centrum Kohake sind bequem zu erreichen.

Herzlich willkommen im Centrum Kohake. Die zurückliegenden 19 Monate der Pandemie zeigten deutlich, wie bedeutend eine gute, wohnortortnahe medizinische Versorgung ist. 

In Garbsen und Umgebung zählt das Ärztehaus zu den ersten Adressen. Dank kostenloser Parkplätze und einer barrierefreien Zuwegung durch Fahrstühle, sind die Mediziner unterschiedlicher Fachrichtungen leicht zu erreichen. Nach vorheriger Anmeldung bieten sie Sprechstunden und Behandlungen an. Die große Bandbreite therapeutischer Angebote, von Ergotherapie über Logotherapie bis Physiotherapie ergänzt das umfangreiche Gesundheitsspektrum des Ärztehauses im Centrum Kohake.

Wird es kälter und dunkler, kommt die Natur zur Ruhe. Tiere wechseln dann in Winterruhe oder Winterschlaf. Für Menschen bedeute Herbstzeit leider oft Erkältungszeit.

Vorbeugen, Erkältungsrisiken senken

„Nutzen Sie wirkungsvolle Möglichkeiten, um ihr Immunsystem zu stärken“, rät Apothekerin Sabine Kirchniawy. Frisches Obst, vor allem Vitamin C Haltiges, ist jetzt besonders wichtig. Die Apothekerin empfiehlt zusätzlich immunstabilisierende Präparate, welche die körpereigenen Abwehrkräfte besonders unterstützen.

Neben einem Mundschutz ist regelmäßiges, sorgfältiges Händewasche extrem wichtig. Denn auf Türgriffen, Haltegriffen und zum Beispiel auf der Tastatur von Geldautomaten können sich viele Krankheitserreger befinden. „Auch Spaziergänge an der frischen Luft können sich positiv auf das Immunsystem auswirken“, weiß die Apothekerin aus der Apotheke im Centrum Kohake. 
     


Wer sich trotzdem eine Erkältung einfängt, sollte sich unbedingt etwas Ruhe gönnen. „Bei Fieber braucht der Körper keinen zusätzlichen Stress. So können Sport und ein heißes Bad den Kreislauf überfordern und schwerwiegende Folgen haben“, berichtet Sabine Kirchniawy.

Neben wirkungsvollen Arzneimitteln, die bei Halsschmerzen und einer verstopften Nase für Linderung sorgen, können auch ausgewählte Tees die Selbstheilungskräfte des Körpers unterstützen. „Salbei wirkt desinfizierend und kann daher gut bei Halsentzündungen als Gurgellösung angewendet werden“, berichtet die Apothekerin von einem bekannten Beispiel aus der Hausapotheke. Auch Inhalieren unterstützt die Funktion der Atemwege und kann die Bekämpfung von Husten unterstützen. „Vor allem immungeschwächte Menschen sollten durchaus in Erwägung ziehen, sich gegen zirkulierende Grippeviren impfen zu lassen“, rät Sabine Kirchniawy.

Übrigens geht die Bandbreite der Apotheke im Centrum Kohake weit über das Medikamentenangebot hinaus. Wer im Winter unter trockener Haut oder gereizten Augen leidet, findet ebenso Empfehlungen, wie bei speziellen Ernährungsformen, zum Beispiel bei Diabetes.

Nikolaus-Briefkasten vor der Apotheke

Auch in diesem Jahr muss der Nikolaus wieder auf Abstand und Infektionsschutz achten. Deshalb kann er am 6. Dezember leider nicht persönlich vorbeikommen, sondern hat im Centrum Kohake wieder seinen Nikolaus-Briefkasten vor der Apotheke aufgestellt. Hier kann der Nachwuchs gemalte Bilder, selbst geschrieben Briefe und eigene Gedichte einwerfen. Am Mittwochabend, 22. Dezember schaut sich der Nikolaus dann alle Zusendungen in Ruhe an und verlost am Freitag, 24. Dezember eine kleine Überraschung. „Deshalb unbedingt Namen und Adresse sowie Telefonnummer oder E-Mail-Adresse auf dem eigenen Werk notieren“, empfiehlt Tanja Tesini von der Apotheke im Centrum Kohake. 
  

1
/
2